das Kronenchakra stärken

Sahasrara staerken

Synonyme

7. Chakra, Kronenchakra, Sahasrara (Rad mit tausend Speichen)

Funktion

Tor zum Überbewußten, Auflösung der Ilusion vom Selbst

Prägend ist das Alter vom 43. bis zum 49. Lebensjahr.

Merkmale

  • Element nicht zuzuordnen; entspricht am ehesten elektromagnetischer Strahlung
  • Drehrichtung im Uhrzeigersinn
  • in der TCM Entsprechung im Punkt LG20
  • Entsprechung am Fuß: Endglieder der Zehen

Themen

  • Bestimmung, Berufung
  • Kommunikation mit der Seele und dem Ganzen
  • Tor zum Überbewußten

Zeichen der Schwäche im Kronenchakra

  • voll von Zweifeln
  • Gefühl von Sinnlosigkeit und Leere
  • Orientierungslosigkeit, Entscheidungsschwäche, fehlende Verwurzelung, Sinnkrise, Weltschmerz
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Depression

mögliche Folgeerkrankungen

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Nervenleiden
  • etvl. Krebserkrankungen

Stärkung & Öffnung des Kronenchakras

Die freie Rotation des Muladharas und der freie Energiefluß der im Bereich der Mitte ist die unbedingte Voraussetzung für die Energieversorgung der höheren Chakren. Das heißt, wenn wir hier stecken bleiben, kommen wir im Leben niemals in geistige, seelische oder gar spirituelle Höhen, sondern bleiben im Kreislauf des Ärztehoppings mit den Diagnosen „Reizdarm“ und „psychosomatische Beschwerden“ stecken.

Die einzige Möglichkeit zu freiem Energiefluß und damit echter Heilung ist die fachgerechte ganzheitliche Behandlung konsequent vom unteren Energiemeridian über das 1. und 2. Chakra zum Muladhara und der innere Wille zu einem erfüllteren beschwerdefreien Leben, sowie der Bereitschaft, einiges dafür zu tun.

beim Therapeuten:

Wichtig: Abklärung der Indikation!
Oft sind zunächst die unteren Chakren (Svadisthana, Muladhara) oder sogar essentiell der untere Energiemeridian zu behandeln. Wird dies übersehen, so ist die Öffnung des Nabelchakras nicht möglich.

  • Behandlung des Akupunkturpunktes Du Mai 20 + vier Götter mit dem Frequenzlaser (232Hz / 136,1Hz) und/oder Stahlnadeln
  • die Behandlung des Handpunktes Chakra 7 Richtung proximal
  • Behandlung des Ohrakupunktupunktes 7.Chakra mit einer Goldnadel über 7 Tage oder einem Templantat
  • Einübung des Mantras und der Mudra
  • Ausführliche Beratung u. ggf. coaching zur Änderung des Lebensstils
  • Unbedingte Gluten- und Caseinkarenz (Zeitpunkt und Dauer nach Empfehlung des Therapeuten)
  • Verordnung der passenden Blütenessenz
  • ggf. Hypnotherapie

Wichting ist eine konsequente Behandlung über mindestens zehn Wochen und die Bereitschaft zu einer konsequenten Umstellung einiger Lebensgewohnheiten.

Mantra

  • OM oder ⇒ „OOOOmm“
  • bei schlechten Energien im Raum ⇒ HUM

Mudra

  • Ksepana-Mudra:
    • beide Hände werden mit allen Fingern verschränkt
    • dann die beiden Zeigefinger aneinandergelegt nach oben strecken
    • die Mudra über dem Punkt Du Mai 20 in der Schädeldachmitte halten

Blüten-Essenzen