Magen-Meridian-Störung

Themen

  • Input (materiellen und gesitigen) verdauen
  • Biß haben, sich durchbeißen können
  • sich mit allem, was man braucht, versorgen können
  • Magen – Mitte – Komfortzone
  • Zähne zusammenbeißen
  • leistungsorientiert

Mögliche Symptome

  • Flucht vor Problemen
  •  

Diagnostik

  • Ausprägung von Unterkiefer und Kaumuskulatur → zeigt die Durchsetzungsfähigkeit
  • Druckschmerz um KG-12 o. Ma-25 → verlorene Mitte, zu viel Unverdautes wird mitgeschleppt
  • Beugefähigkeit in den Hüftgelenken → zeigt die Fähigkeit, sich zu erden
  • Muskuläre Ausprägung der Beine (v.a. Tibia-Muskulatur) → Kraft des Magen-Meridians

Störungen im Magenmeridian

Überaktivität im Magenmeridian

  • prominentes Kinn, Hamsterbacken
  • verbissen
  • Angst, zu wenig vom Leben abzubekommen
  • gern im Vordergrund stehen
  • Kampfeslust, Dominanz, Zähne fletschen
  • Neugier wird zur Gier o. zur Sucht (Kauf-, Spiel-, Vergnügungssucht)
  • lieber nehmen als geben
  • Egoismus
  • Sodbrennen, „Gastritis“
  • Nervosität, innere Unruhe, Getriebenheit
  • egozentrisches Weltbild, Ich-Bezogenheit
  • Zahnfleischentzündung
  • Kieferverspannung, Kiefersperre
  • Zähneknirschen (Bruxismus)
  • Völlegefühl
  • Verstopfung (Obstipation)

Schwäche im Magenmeridian

  • fliehendes Kinn, hängende Wangen, schwache Kaumuskulatur
  • kein Biß, mangelndes Durchsetzungsvermögen
  • Flucht vor Herausvorderungen und Problemen
  • Verharren in der Komfortzone
  • geringe Selbsständigkeit, wenig Selbstverantwortung
  • Antriebslosigkeit
  • geringes Durchhaltevermögen
  • Appetitlosigkeit
  • Schwächegefühl in den Beinen
  • psych. Überforderung
  • Denkspiralen, Grübeleien
  • sich in zu vielen Ideen verlieren

Krankheitsbilder

Diese Krankheitsbilder haben oft eine deutliche Magen-Qi-Störung als (Mit)Ursache:

Behandlungsmöglichkeiten

Grundlagen

  • Was macht mich materiell wirklich satt und zufrieden? Was brauche ich?
  • Was macht mich geistig wirklich satt und zufrieden? Was brauche ich?
  • Was macht mich emotional und seelisch wirklich satt und zufrieden? Was brauche ich?
  • Wie kann ich selbst für meine wirklich benötigte materielle, geistige und seelische Zufriedenheit sorgen?
  • Lieber eine kleine Idee wirklich umsetzen und etwas zuende bringen, statt tausen tollen Ideen nachzujagen und sie doch nicht zu verwirklichen!

Fasten

  •  eine Woche keine Nahrung (aber regelmäßig ausreichend Wasser, Tee oder Brühe)
  • eine Woche keine Süßigkeiten, kein Gluten und keine Tiermilch
  • eine Woche offline (kein Telefon, keine social media, kein email, keine Post etc.)
  • eine Woche alleine verbringen
  • eine Woche keine nicht lebenswichtigen Einkäufe

Atemtechniken