Ausgleich der Leber-Energie

Stärkung der Leberenergie bei Leber-Qi-Schwäche

Grundlegende Maßnahmen

Das freie Fließen der Energie im Leber-Funktionskreis entspricht in etwa unserem Verständnis von „work-life-balance“. Die Grundlage für die Heilung aller den Lebermeridian betreffenden Erkrankungen ist daher der Ausgleich von Anspannung und Entspannung im Beruflichen wie im Privatleben.

Folgende Lebensfragen klären:

  • gesellschaftliche Rollenbilder
  • Konditionierungen
  • Moralvorstellungen
  • Vernunftgründe

Kannst Du Wut und Ärger adäquat Ausdruck verleihen, ohne die Grenzen anderer zu überschreiten?

Neigst Du dazu Wut, Ärger und Zorn runterzuschlucken?

Hast Du Menschen, mit denen Du über alles reden, was Dich bewegt?

  • Wie stark hälst Du an Deinen Vorstellungen und Standpunkten fest, wenn sie in Frage gestellt werden?

Ernährung

Getreide
  • Dinkel
  • Grünkern
  • wenn keine Bauch- und Verdauungsbeschwerden bestehen geht auch Weizen, (auch Weizenbier) in Maßen
Fleisch
  • Huhn
  • Pute
  • Ente
Gemüse
  • Sauerkraut
  • Rettich
  • Radieschen
  • Kresse
  • Sprossen
Obst
  • Zitronen
  • Äpfel
  • Stachelbeeren
  • Brombeeren
  • Erdbeeren
  • Johannisbeeren
Reis

vorzugsweise echten Basmati-Reis; andere Reissorten wegen der Arsen-Belastung nur in Maßen, da Arsen als Gift die Leber extrem belastet!

Kräuter
  • Pfefferminze
scharfe Gewürze
Alkohol

...nur in Maßen (z.B. ein Weizenbier)

Streng zu meiden sind alle hochprozentigen Sachen!

Ingwer, Knoblauch, rohe Zwiebeln

...nur in Maßen (z.B. ein Weizenbier)

Streng zu meiden sind alle hochprozentigen Sachen!

TCM-Akupunktur:

Basistherapie mit Akupunktur bewährter Körperpunkte

QiGong

Tuina

beim erfahrenen Therapeuten

Mantras

Blüten

Australian Bush Flowers

-