Definition

Angst vor Ablehnung

Funktion

  • sorgt für das Einhalten sozialer Normen
  • schützt Privatsphäre
  • Wiederherstellung der Grenzen

Emotionssignale

vegetative Symptome

  • Erröten

sonstige Merkmale

  • gesteigerte Selbstaufmerksamkeit
  • ichbezogene akustische Halluzinationen (häufiger irrtümlich den Eindruck haben, jemand rufe den eigenen Namen)

Auslöser

  • Glaube, man habe in den eigenen oder in den Augen der anderen versagt
  • Perfektionsdruck durch Soziale Medien speist vor allem die Intimscham

assoziierte Krankheitsbilder:

  • Soziale Phobie
  • Depression

Problemfelder:

  • Bibel: „Sie erkannten ihre Nacktheit und schämten sich.“
  • Beschämung löst oft Gewalt aus („beschmutzte Ehre“)
  • Abhängigkeitsscham  (Auslösung von Schamgefühlen bei der Bewußtwerdung der eigenen Abhängigkeit von anderen)

Positive Komplementär-Emotion:

Stolz, Ehrgefühl

Scham ist abzugrenzen von:

  • Peinlichkeit
Schuldgefühl
  • bezieht sich auf eine bestimmte Tat oder einen bestimmten Umstand – Scham betrifft die ganze Person u. Persönlichkeit
  • wir können uns entschuldigen, aber nicht entschämen
  • wir schämen uns oft für Dinge, die wir nicht beeinflußt haben (Körpermerkmale; wenn jemand meinen Namen in der Öffentlichkeit ruft etc.)