Basisemotion
zugehörige Stimmung: Gereiztheit
Charakterzug: Feindseligkeit
Emotionale Störung: Gewalt


Element nach TCM: Holz

Synonyme / Begriffe

Zorn, Engl.: anger

Emotionssignale

Mimik

Dauer: meist unter einer Sekunde

  • erstes ununterdrückbares Zeichen:
    Lippen werden schmaler, das Lippenrot dünner
  • Augenbrauen zusammen und nach unten gezogen
  • Augen gleichzeitig weit aufgerissen (Oberlider berühren die Augenbrauen)
  • Lippen zusammengepresst und angespannt oder rechteckig geöffnet (Zähne zeigen)
  • Zähne zusammengebissen
  • Kinn nach vorn geschoben
  • evtl. Gesichtsrötung

Stimme

Dauer: wenige Sekunden bis Minuten

Körperlicher Impuls

Zuwendung, Körperliche Anäherung

Vegetative Reaktionen

Dauer: 10-15 Sekunden

  • Erhöhung der Herzfrequenz
  • beschleunigte Atmung
  • vermehrtes Schwitzen
  • Erhöhung des Blutdrucks → evtl. Gesichtsrötung
  • Umleitung des Blutstroms in die Hände (Vorbereitung des Kämpfens) → warme Hände
  • Empfindung von Druck, Anspannung und Wärme

Auslöser

Häufigster Auslöser von Wut und Zorn:
Jemand stört uns (absichtlich) bei einer Handlung.

Gegenüber anderen, gegenüber unbelebten Dingen, Situationen oder auch über uns selbst (eigene Unfähigkeit, Vergeßlichkeit)

angeborener Wutauslöser

durch eine andere Person oder uns selbst

Vor allem die Zurückweisung durch eine geliebte Person kann Trauer und Zorn erzeugen.

Wut ist die häufigste Gegenreaktion auf die Wut des anderen. Ein Teufelskreis.

Noch stärker fällt die eigene Wut als Reaktion auf den Zorn des anderen aus, wenn diese von uns als ungerechtfertigt oder selbstgerecht angesehen wird.

Enttäuschungen über Handlungen eines anderen, über das Nichteinhalten von Versprechungen oder darüber, daß der andere nicht unseren Vorstellungen entsprechend handelt.

Meinungen und Handlungen anderer, die uns verletzen oder unseren Vorstellungen und Zielen widerstreben.

Es gilt für jeden, selbst herauszufinden, welches sein stärkster Wut-Auslöser ist!

Variationen von Wut/Zorn

selbsgerechter Zorn

passiver Zorn

eher Stimmung vor der emotion oder Gefühl nach dem Emotionsmoment

eher Gefühl nach dem Emotionsmoment

Gefühl als Reaktion auf die erlittene Verletzung

Akkordeon Inhalt

TCM

  • Funktionskreis: Leber
  • Zorn läßt die Energie im Körper aufsteigen